Wettbüros und Spielhallen

Fahrradschutzstreifen können helfen Unfälle zu vermeiden. - Bild: © 2011 Bronisz

Zollstock – Sehr zum Unmut vieler Zollstockerinnen und Zollstocker hat schon wieder ein Wettbüro im Zollstocker Zentrum am Höninger Weg eröffnet. Wo vormals der Netcologne-Laden ansässig war können heute Sportwetten abgeschlossen werden.

Schon wieder ein Wettbüro in Zollstock. - Bild: Bronisz
Schon wieder ein Wettbüro in Zollstock. – Bild: Bronisz

Mit der Eröffnung der neuen Zockerbude gibt es nun drei Wettbüros und viele Spielhallen die sich auf engem Raum im Stadtteilzentrum den Platz teilen. Damit wird auch in Zollstock immer deutlicher, dass der Einzelhandel hier keine Chance mehr sieht, sich zu etablieren. Friseure auf dichtem Raum teilen sich den Höninger Weg und die Nebenstraßen mit fast eben so vielen Handyläden, Imbissen, Wettbüros und Spielhallen. Einzelhandel hat hier, wenn man von einem großen Supermarkt absieht, keine Chance mehr. Was man als Zollstocker vor wenigen Jahren nur aus dem Fernsehen kannte, nämlich das Ladensterben in den Stadtteilen, hat nun auch den eher bürgerlichen Stadtteil erreicht. Der „Trading-Down-Effekt“ ist in Zollstock deutlich sichtbar.

Leider kann man das Ansiedeln von Wettbüros und Spielhallen nicht verhindern, denn mit Beschluss vom 09.01.2015, Az: 9 L 1902/14, hat das Verwaltungsgericht Köln die Regelungen zum Abstand von Schulen, aber auch von Wettbüros und Spielhallen untereinander, erheblich erschwert da es u.a. Grundrechte der Betreiber, wie z.B. Berufsfreiheit und Eigentumsgarantie, verletzt sieht.

Wettbuero auf dem Hoeninger Weg.
Mangel an Spielhallen gibt es in Zollstock nicht. – Bild: Bronisz

Die Frage ist nun, wie man die Zunahme von Wettbüros und Spielhallen in Zukunft verhindern kann. Und da kann die Antwort nur lauten, dass man den Stadtteil für den Einzelhandel, insbesondere kleinere und nicht konzerngesteuerte Unternehmen, wieder attraktiv macht. Die Politik ist hier, und zwar über die Parteigrenzen hinweg, gefordert den Zustand zu stoppen und umzukehren.

Artikel drucken

Share This: