Prüfauftrag zur Quartiersgarage Zollstock

Fahrradschutzstreifen können helfen Unfälle zu vermeiden. - Bild: © 2011 Bronisz

Zollstock – In der Sitzung der Bezirksvertretung Rodenkirchen, vom 29. April 2013, wurde u.a. auch der von mir gestellte Antrag zu einer Quartiersgarage in Zollstock beraten. Wenig überraschend war, dass der Antrag in leicht geänderter Form angenommen wurde. Zunächst hatte die CDU-Fraktion versucht, den Antrag durch einen Ersetzungsantrag sich zu eigen zu machen. Dies war aber daran gescheitert, dass ich zwei leichte Änderungen, u.a. auf Vorschlag der SPD und den Grünen, übernommen habe. Der eigentliche Wesensgehalt des Antrags blieb dabei vollständig erhalten.

Fahrradschutzstreifen können helfen Unfälle zu vermeiden. - Bild: © 2011 Bronisz
Fahrradschutzstreifen können helfen Unfälle zu vermeiden. – Bild: © 2011 Bronisz

Zugefügt habe ich lediglich, dass auch an anderen Standorten in der Umgebung nach einer Quartiersgarage gesucht werden soll. Entfernt habe ich, dass ein kostenpflichtiges, bzw. kostenloses Parken möglich sein soll. Dies ist ein Punkt, den man auch nach erfolgter Prüfung durch die Verwaltung beraten kann. Auch die Fahrradschutzstreifen sind zwar in dem geänderten Antrag nicht mehr vorhanden, sie bekommen dafür aber einen eigenen Antrag.

Grund für den Antrag war die nach wie vor hohe Unfallzahl im Abschnitt des Höninger Weges auf denen es keine Fahrradschutzstreifen gibt. Auch in diesem Jahr hat es wieder Unfälle gegegen, bei denen Personen zu Schaden kamen. Zuletzt am Sonntag vor einer Woche in Höhe der Markt-Apotheke auf dem Höninger Weg. Hier geriet wieder einmal eine Radfahrerrin mit dem Rad in die Gleise und stürzte so schwer, dass sie mit dem Rettungswagen abtransportiert werden musste.

Artikel drucken

Share This:

1 Trackback / Pingback

  1. Unfälle am Höninger Weg

Kommentare sind geschlossen.