Privates Register „koeln.gewerbe.meldung.de“ ist keine amtliche Stelle

Köln – Seit einiger Zeit kursieren Schreiben von koeln.gewerbe-meldung.de, einem Angebot der Europe REG Service Ltd. Sie bieten Gewerbetreibenden an, sich für ein Gewerbeverzeichnis zu registrieren. Auch wenn sie unter anderem durch einen stilisierten Adler einen behördlichen Eindruck erwecken können, stammen diese Schreiben nicht von der Stadt Köln oder einer anderen Behörde, sondern von einem privaten Anbieter.

Staatsanwaltschaft Koeln
Sollen Gewerbetreibende abgezockt werden? – Bild: © 2015 Bronisz

Die vermeintliche Zweigstelle der Europe REG Service Ltd. in Leipzig behauptet, seit der Auflösung dezentraler Gewerbeverzeichnisse deren Abwicklung in der Bundesrepublik Deutschland durchzuführen. Das ist nicht der Fall, Gewerbetreibende aus Köln müssen sich weiterhin bei der Gewerbemeldestelle der Stadt anmelden.

Den Schreiben der Firma sind Vordrucke beigefügt, die Gewerbetreibende unterschreiben sollen, um eine Eintragung ins Gewerberegister zu veranlassen. Dabei handelt es sich allerdings um ein gebührenpflichtiges Abonnement, das über drei Jahre läuft und 348 Euro pro Jahr zuzüglich Umsatzsteuer kostet. Die Stadt Köln weist ausdrücklich darauf hin, dass das Angebot nicht von einer Behörde stammt.

Ansprechpartner für Gewerbetreibende in Köln ist die Gewerbemeldestelle der Stadt unter 0221 / 221-27751 Willy-Brandt-Platz 3, 50679 Köln. Sie hat montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 8 bis 12 Uhr und nach entsprechender Terminvereinbarung geöffnet.

Quelle: Stadt Köln – Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Artikel drucken

Share This: