Jean-Löring Sportpark in Zollstock?

Bild: © 2014 Bronisz

Zollstock – Bereits Anfang April gab es einen interessanten Artikel im Kölner Express über das Lebenswerk von Jean „Schäng“ Löring. Schon der Titel sagte zu Recht aus, dass der „Schäng“ in Vergessenheit geraten ist. Um an ihn zu erinnern würde es auch Hans Rütten, Chef der Kölner Sportstätten GmbH begrüßen, wenn das Fortuna Stadion auf Schängs Namen umgetauft werden würde. Dies kann man ohne weiteres als Bitte an die Politik verstehen, hier endlich einmal etwas zu tun. Und so habe ich diesen Satz auch verstanden. Deswegen habe ich zunächst das Gespräch mit meinem BV-Kollegen Rafael Struwe, SPD, gesucht, der ebenfalls von der Idee sehr angetan war. Anschließend setzten wir uns noch mit unseren Grünen Kollegen in Verbindung die genau so für die Idee waren.

Eingang zum Südstadion - Bild: © 2015 Bronisz
Eingang zum Südstadion – Bild: © 2015 Bronisz

Linke, SPD und Grüne stellten also einen gemeinsamen Antrag zur Sitzung der letzten Wahlperiode und beantragten, dass die Sportanlage Süd in „Jean-Löhring-Sportpark“ umbenannt werden soll.

Jean „Schäng“ Löring, unter dessen Präsidentschaft der SC Fortuna Köln zeitweilig sogar die bundesweit größte Jugendabteilung hatte, setzte sich sehr stark für jugendliche Migranten und Jugendliche aus benachteiligten Familien ein. Wir finden, dass nun endlich eine entsprechende Würdigung fällig ist. Der so vorgetragene Antrag fand nicht nur Einstimmigkeit, sondern veranlasste FDP und CDU diesem Antrag ebenfalls beizutreten. Damit gibt es den nun einstimmigen und erklärten politischen Willen der Bezirksvertretung, dass die Sportanlage Süd den Namen von Jean Löring erhält.

Artikel drucken

Share This:

1 Trackback / Pingback

  1. Unterstützung für ein Jugendförderzentrum

Kommentare sind geschlossen.