Erster Zollstocker Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt in Koeln-Zollstock

Zollstock – Pünktlich um 13 Uhr begann am Samstag der erste Weihnachtsmarkt in Köln-Zollstock. Eigentlich war es sogar der zweite Weihnachtsmarkt, aber im letzten Jahr musste der Markt wegen eines Sturms aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. Sichtlich erfreut, -und wohl auch ein wenig erleichtert-, zeigte sich daher der Veranstalter, Michael Siegenbruck, dass der Weihnachtsmarkt schon am frühen Mittag viele Menschen angezogen hatte.

Weihnachtsmarkt in Koeln-Zollstock
Der Weihnachtsmann hatte alles im Blick. – Bild: © 2015 Bronisz

Neben vielen weihnachtlich geschmückten Ständen, an denen man zumeist selbst hergestellte Waren kaufen konnte, sowie einem nostalgischen Kinderkarussel, wartete der Weihnachtsmarkt mit einem Überraschungsprogramm auf. Ein fast hausgroßer Weihnachtsmann überschaute den ganzen Marktplatz und sorgte dabei vermutlich auch für das gute Wetter.

Michael Siegenbruck ist in Zollstock und über die Stadtteilgrenzen hinaus sicherlich kein Unbekannter. Mit seinen auf dem Marktplatz in Zollstock stattfindenden Sommerfesten sorgt der Inhaber eines Spielwaren- und Geschenkeladens bereits seit Jahren im Stadtteil für gute Laune. So war auch der gestrige Weihnachtsmarkt eher ein Event, dass nicht nur wegen den milden Temperaturen an die Zollstocker Sommerfeste erinnerte. Eben nur mit anderen Liedern und vielen, vielen roten Mützen.

Weihnachtsmarkt in Koeln-Zollstock
Michael Siegenbruck in seinem Element. – Bild: © 2015 Bronisz

Vor allem für die jungen Zollstocker war der Weihnachtsmarkt ein Highlight. So sorgten „Die Wenzels“ schon am Nachmittag mit ihren Weihnachtsliedern für entsprechende Stimmung. Die Kleinen konnten dort auf der Bühne nämlich mit singen. Und das taten sie dann auch auch. Nicht nur laut, sondern auch gut. So gab es mit den Kindern der Grundschule Rosenzweigweg einen Auftritt der alle begeisterte. Z.B. der Song „Die Weihnachtsbäckerei“.

Der Weihnachtsmarkt in Zollstock war ein tolles Ereignis, dass sich hoffentlich, wie das Zollstocker Sommerfest, wiederholen wird.

Artikel drucken

Share This: