Bürgeramt Rodenkirchen bekommt neuen Leiter

Das Bürgeramt bekommt einen neuen Amtsleiter - Foto: Bronisz

Rodenkirchen – Franz Dillmann soll vorbehaltlich der Zustimmung der Beteiligungsgremien ab dem 25. Oktober 2021 die Leitung des Bürgeramtes Rodenkirchen übernehmen. Der 59-jährige Volljurist absolvierte nach dem zweiten Juristischen Staatsexamen ab 1996 zunächst ein zweijähriges Traineeprogramm beim Landschaftsverband Rheinland, wo er als Führungskraft ab 1999 zuerst als Sachgebietsleiter und ab 2005 als Abteilungsleiter der Rechtsabteilung im Dezernat Soziales und Integration eingesetzt war.

Nach seinem Wechsel zur Stadt Köln im August 2016 war Franz Dillmann bis Februar 2020 Leiter der Abteilung Rechtsberatung und Führung von Rechtsstreitigkeiten sowie stellvertretender Amtsleiter des Rechtsamtes und Versicherungsamtes (beziehungsweise des Amtes für Recht, Vergabe und Versicherungen). Zu seinen inhaltlichen Schwerpunkten gehörte insbesondere das Kommunalrecht.

Im März 2020 wechselte Dillmann als Jurist zum Amt für Wohnungswesen, wo er sich seitdem insbesondere mit Fragen der Wohnungsaufsicht, der Wohnraumzweckentfremdung und der öffentlichen Wohnungsbauförderung beschäftigt.

Der bisherige Amtsleiter des Bürgeramtes Rodenkirchen, Hubertus Tempski, wechselt zum 25. Oktober 2021 in die Geschäftsführung der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln.

Quelle: Pressemeldung der Stadt Köln

Artikel drucken

Share This:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*